Kryptowährungen, auch als digitale Token bezeichnet, spielen eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft. Wie bereits erwähnt, haben digitale Token das Potenzial, die Zukunft des elektronischen Geldes zu sein.

Da weiterhin staatliche Vorschriften und neue technische Innovationen auftauchen, werden diese Zahlungsarten mehr Anwendungsfälle erhalten. Wir sehen auch mehr Gewicht darauf, zu definieren, wie digitale Tokensysteme klassifiziert werden. In diesem Artikel erklären wir einige der aktuellen Verwendungszwecke für digitale Token. Wir untersuchen auch, wie die Definition der Unterschiede zwischen Sicherheitstoken und Utility-Token dazu beitragen wird, die zukünftige Verwendung digitaler Token zu gestalten.

Verwendung digitaler Token im Jahr 2018

In den letzten Jahren hat die Gesamtzahl der Orte, an denen digitale Token akzeptiert werden, erheblich zugenommen. Wie die meisten neuen Technologien waren digitale Tokensysteme anfangs recht rudimentär. Noch vor wenigen Jahren war die Anzahl der digitalen Token auf dem Markt minimal, und viele Menschen wussten nicht, welche Funktion sie in der Weltwirtschaft spielen würden. Heute ist jedoch offensichtlich, dass Kryptowährungen beginnen, bestehende Finanzinstitute effizienter zu machen und möglicherweise eine völlig neue Finanzinfrastruktur schaffen könnten.

Noch vor 2018 haben viele große Unternehmen begonnen, digitale Token zu akzeptieren. Zu diesen Orten gehören Overstock.com, Expedia und Shopify.

Trotzdem ist die Verwendung von Kryptowährungen nicht so populär geworden, dass jemand einen Großteil der Einkäufe mit digitalen Token auf praktische Weise tätigen kann. Dies könnte sich jedoch bald ändern. Einige Ankündigungen im Jahr 2018 haben mehr Möglichkeiten für die allgemeine Einführung digitaler Token geschaffen. Zum Beispiel gab Starbucks im August 2018 bekannt, dass es sich mit Microsoft, Intercontinental Exchange (Eigentümer der New Yorker Börse) und anderen zusammenschließt, um dies zu schaffen eine neue digitale Währungsplattform namens Bakkt.

Starbucks Kryptowährung

Starbucks-Kunden könnten bald in der Lage sein, digitale Token an Standorten auf der ganzen Welt zu verwenden.

Sparen vs. Ausgeben: Was letztendlich gewinnen wird?

Seit 2017 ist sich die Öffentlichkeit der Bedeutung digitaler Token bewusster geworden. Dies ist zum großen Teil auf den bislang größten Bullenlauf des Marktes zurückzuführen. Digitale Tokensysteme können die Art und Weise verändern, wie Menschen Peer-to-Peer-Zahlungen (P2P) senden und empfangen. Die Volatilität der Werte digitaler Token hat es jedoch für viele Benutzer schwierig gemacht zu verstehen, wann digitale Token verwendet werden sollten.

Einige Benutzer betrachten digitale Token als Investition und warten auf die Akzeptanz durch den Mainstream und mögliche Wertsteigerungen. Dies ähnelt der Anzahl der Anleger, die mit der Börse interagieren. Aktien sollten jedoch unter anderem niemals als Währungsform behandelt werden. Andere Benutzer betrachten digitale Tokensysteme als die beste Möglichkeit, P2P-Zahlungen zu senden, ähnlich wie Benutzer Fiat-Währungen verwenden (d. H. US-Dollar, Euro, Rubel usw.).

Letztendlich ist die Debatte zwischen Sparen und Ausgaben wichtig, da sie definiert, wie Menschen digitale Token wahrnehmen.

Aktuelle Hindernisse für die Verwendung digitaler Token

Die Realität ist, dass es viele Hindernisse für die allgemeine Akzeptanz gibt. Die Preisvolatilität macht es schwierig, Waren und Dienstleistungen mit digitalen Token-Preisen zu versehen. Darüber hinaus müssen die technischen Einschränkungen der zugrunde liegenden Blockchain-Technologie behoben werden, bevor die Kryptowährung für P2P-Zahlungen in großem Maßstab verwendet werden kann.


Ja, Benutzer können über einen Kryptowährungsaustausch Fiat-to-Crypto (und umgekehrt) handeln. Anschließend können Benutzer einen vereinbarten Token-Betrag unter Verwendung des aktuellen entsprechenden Fiat-Preises bezahlen. Diese Zahlungsmethode macht den Handel jedoch noch komplizierter.

Alle oben genannten Faktoren bestimmen sowohl die kurzfristigen als auch die langfristigen Token-Preisbewertungen. Die gute Nachricht ist (hoffentlich), dass Benutzer mit zunehmender realer Verwendung digitaler Token eher bereit sind, gemeinsam zu bestimmen, welchen Wert eine Einheit eines bestimmten Tokens hat.

digitale Tokensysteme

P2P-Zahlungen über digitale Token definieren sowohl Online-Shopping als auch stationären Handel neu.

Der Unterschied zwischen Sicherheitstoken und Utility-Token

Eine der größten Debatten auf dem Markt für Kryptowährungen ist die Frage, ob neue Projekte, die ICOs (Initial Coin Offerings) starten, ein Sicherheitstoken oder ein Utility-Token erstellen sollen.

Es gibt einige wesentliche Unterschiede zwischen diesen Token-Kategorien. Erstens besteht der Zweck eines Utility-Tokens darin, aktuellen oder zukünftigen Zugriff auf das Produkt oder die Dienstleistung eines bestimmten Unternehmens zu bieten. Es gibt Projekte, die Token für verschiedene Sektoren der bestehenden Wirtschaft anbieten. Diese Bereiche umfassen Immobilien, Gesundheitswesen und vieles mehr.

Im Gegensatz dazu erhält ein Sicherheitstoken seinen Wert von einem externen, handelbaren Vermögenswert. Grundsätzlich repräsentieren Sicherheitstoken Aktien des Unternehmens. Trotz dieser Ähnlichkeit gibt es viele große Unterschiede zwischen traditionellen Aktien und Sicherheitstoken. Dividenden, Handelszeiten, Gebühren usw. sind ganz anders strukturiert.

Die oben aufgeführten Unterscheidungen bringen uns zu dem wahrscheinlich wichtigsten Faktor für die Akzeptanz digitaler Token durch Benutzer: Vorschriften.

Sicherheitstoken unterliegen den nationalen Wertpapierbestimmungen. Utility-Token sind bei richtiger Strukturierung nicht vorhanden. Diese Unterscheidung ist wichtig, um sowohl die aktuelle als auch die zukünftige Verwendung digitaler Tokensysteme zu verstehen. Infolgedessen sehen wir zunehmend Projekte, bei denen die Erstellung von Dienstprogramm-Token gegenüber Sicherheitstoken im Vordergrund steht.

digitale Tokensysteme

Digitale Token können für das Gesundheitswesen und viele andere vorhandene Dienste verwendet werden.

Nutzen vs. Sicherheit: Vorschriften entstehen

Im Jahr 2018 hatten staatliche Vorschriften einen großen Einfluss auf die Zukunft digitaler Token. Während neue Richtlinien zur Veränderung des Marktes entstehen könnten, haben wir gesehen, dass die Regierungen beginnen, Entscheidungen über die Klassifizierung digitaler Token zu treffen.

In den USA beispielsweise hat der Bundesstaat Wyoming die “Utility Token Bill”, die entschied, dass ein Token nicht als Investition angeboten werden darf. Jeder Token muss ein Fahrzeug für den Austausch als Utility-Token sein.

Auf nationaler Ebene entschied die US-amerikanische SEC, dass der Ether kein Sicherheitstoken ist. Die Kombination von Gesetzen und Entscheidungen macht es viel einfacher zu verstehen, welche Token wirklich nützliche Token sind und welche diesen Namen lediglich zur Umgehung von Vorschriften verwenden.

Fazit: Die zukünftige Verwendung digitaler Tokensysteme verstehen

In den Anfängen digitaler Tokensysteme gab es einige Hindernisse für die Akzeptanz in der Praxis. Preisschwankungen, technische Einschränkungen der Blockchain und das Fehlen endgültiger staatlicher Vorschriften stellten große Herausforderungen. Da diese Probleme allmählich gelöst werden, werden digitale Token als neue Art der P2P-Zahlung immer beliebter.

Im Jahr 2018 beginnt die Akzeptanz des Mainstreams gerade erst zu steigen. Eine Reihe von Partnerschaften zwischen großen B2C-Unternehmen in jüngster Zeit könnte dazu führen, dass die Verwendung digitaler Token für einen Großteil der täglichen Einkäufe bald Realität wird.

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me